Aktuelle Änderungen - Suchen:

Am Strand von Duisburg

Evert Jan Bouman

A E
Wenn das Eis am Pol geschmolzen ist,
A
ist es Schluss mit Hollands Gnadenfrist.
D A
Die blaue Welle schwappt nach Holland 'rein,
E7 A
das orange Völkchen nistet sich in Deutschland ein.
 
Wenn durch den Klimawechsel das Wasser stets steigt, 
Sind die guten Deutschen den Holländern zugeneigt. 
Die Nordseeküste grenzt dann ans Revier, 
Dann gibt's eine Überdosis rohen Matjes hier. 
D A
Am Strand von Duisburg gibt's Frikandel Spezial,
E A
Am Strand von Duisburg ist es Schluss mit Moral.
D A
Es wird geschluckt, geliebt und ständig wird gekifft;
Bm E A E A
Und wer's nicht will der wird nach Übersee verschifft. (A- -hoi)
 
Wenn das Wasser kommt ist Holland in Not, 
Dann gibt's in Deutschland endlich leckeres schwammiges Brot. 
In den Tomaten wird das Wasser harmlos gemacht, 
Doch es reicht nicht aus, Holland verschwindet über Nacht. 
 
Erst waren sie Nachbarn, doch dann sind sie da. 
Sie verkaufen hier Tulpen und Vanille Vla. 
Klocken auf Klompen hinter jedem Ball, 
Lassen sich nicht lumpen, sie sind jetzt überall. 
Refrain 
 
Es wird hier bunt, fröhlich wie noch nie; 
Sie gründen hier eine neue Monarchie. 
Und ich, ich werde dann euer König sein, 
Mein Zepter wird grob, doch der Zwirn bleibt fein. 
 
Und jedes Fahrrad heißt hier dann "Fiets", 
Und wer's nicht hören will oder kann, mein Freund, der sieht's. 
In jeder Stadt gibt's einen Wohnwagenpark, 
Das "orangene Elftal" wird wird unbesiegbar stark. 
Refrain 
 
Sie trinken Jenever zu Kibbeling, 
Sie bauen in jeder Stadt einen Grachtenring. 
Und in Dortmund trinkt man Grolsch und Heineken Bier, 
Und Ruhrpottdam heißt dann die Hauptstadt vom Revier. 
 
Wir sind alle Germanen, die Wurzeln sind gleich, 
Wir bauen zusammen einen riesigen Deich. 
Aus jedem Liter Milch wird "Gouda Kaas" gemacht, 
"Guten Morgen Deutschland" und "Holland, Gute Nacht". 
Refrain 


Zurück zum Liederbuch

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 17.01.2020 15:39 Uhr