Aktuelle Änderungen - Suchen:

Das Lied der betenden Witwe

Evert Jan Bouman

Am G Am
Hörst du die Glocken, meine Liebe? Sie rufen!
G Am
Die alten Witwen, sie eilen herbei.
G F E
Sie gehen auf die Knie, vergessen nie zu beten; - Auch für uns zwei.
 
Am G Am
Hörst du die Glocken, meine Liebe? Sie läuten!
G Am
Die alten Witwen, sie sind schon dabei;
G F
Sie haben manches gesehen, können nicht alles verstehen,
E
Doch sie wissen: Die Liebe macht frei.
Am Dm Am Dm Am
Es ist das Lied der betenden Witwe, das überwindet, was quält.
G F
Es ist die Menschlichkeit - die die Wunden heilt.
E Am G Am
Und die letztendlich zählt, Weil sie das Lied der Witwe beseelt.
 
Hörst du die Stimmen der scheinbaren Kleinen 
Die flüstern in jeder Nacht? 
Die haben niemals zerstört - und wer sie hört - Dem hat es Hoffnung gebracht. 
 
Hörst du die Stimmen der stillen Streiter 
die sich nicht beugen für Zwang oder Hass? 
Sie haben nur eins im Sinn, nicht den baren Gewinn 
Und nicht nur den billigen Spaß. 
Es ist das Lied der betenden Witwe, ... 
 
Hörst du die Herzen, meine Liebe? Sie schlagen 
Den Rhythmus zum ewigen Tanz. 
Für dich und für mich, nicht nur für sich, - Und nicht nur für Firlefanz. 
 
Hörst du die Witwen, meine Liebe? Sie singen 
Nicht für Ruhm, nicht für Applaus. 
Doch mit dem himmlischen Preis gehen sie leis' - In Frieden wieder nach Haus'. 
Es ist das Lied der betenden Witwe, ... 


Zurück zum Liederbuch

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 17.01.2020 15:39 Uhr