Aktuelle Änderungen - Suchen:

Die Sehenden erblinden

Text: Evert Jan Bouman / Musik: H.-Jürgen Godau, Tilmann Godau

Am Em
Die namenlosen Kinder wälzen sich im Dreck,
Dm Am
Die Augen schimmern matt, zu viel gesehen.
Am Em
Sie war'n kaum da, da war die Kindheit auch schon weg,
Dm Am
Sie versuchen dumpf die Eltern zu versteh'n.
 
Am Em
Der Kampf ums nackte Dasein, die Mutter und ihr Kind,
Dm Am
Papa raubt und mordet für seinen Gott.
Am Em
Mama steht gerade im Sturm und Gegenwind
Dm G C E7
Und erntet dafür auch noch Hohn und Spott.
Am E
Die Sehenden erblinden, die Toten wollen die Macht,
G C E7
Die Taubstummen zerbrüllen jedes Lied.
Am E
Auf dem rechten Auge blind, wird das Heiligtum bewacht,
G C C
Während das linke Auge nur sich selber sieht.
 
Ein Jüngling wird erschossen, die Haut nicht hell genug; 
Das Mädchen wird verstümmelt, Blut und Rost. 
Viel zu laut geschrien ein-gepeitschter Lug und Trug. 
Draußen ist es Sommer, drinnen Frost. 
 
Die hölzern' Marionetten, sie mimen: alles klar. 
Keiner hat noch selber echt gedacht. 
Millionenfach gelogen ist immer noch nicht wahr, 
Der Ducker zahlt dem König seine Macht. 
Die Sehenden erblinden, die Toten wollen die Macht, 
Die Taubstummen zerbrüllen jedes Lied. 
Auf dem rechten Auge blind, wird das Heiligtum bewacht, 
Während das linke Auge nur sich selber sieht. 
Solo - Akkkkordeon
| Am | Em | Dm | Am | Am | Em | Dm | Am | | Am | E | G | C E7 | Am | E | G | C | B
Solo - Mundharmonika
| Em | Bm | Am | Em | Em | Bm | D | G B7 | | Em | B | D | G B7 | Em | B | D | G | G
Em Bm
Der König heißt Pilatus, wäscht die Hände frei von Schuld,
Am Em
Tritt mit den Füßen voller Dreck immer nach unten.
Em Bm
Der Schwache wird bespuckt, der Starke bekommt Huld
D G G7
Und er zündet seine unsichtbare Lunte.
 
C B7
Die Amsel singt auf dem Rollstuhl im Flur vom Flüchtlingsheim,
Am Em
Der Zimmermann hält grade Mittagsruh.
Em B7
Den Zorn der in ihm hochkommt erstickt er schon im Keim
D G B7
Und er zieht betrübt den Vorhang wieder zu.
Em B
Die Sehenden erblinden, die Toten wollen die Macht,
D G B7
Die Taubstummen zerbrüllen jedes Lied.
Em B
Auf dem rechten Auge blind, wird das Heiligtum bewacht,
D G
Während das linke Auge nur sich selber sieht.


Zurück zur Tarnowitzick Seite?

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 17.01.2020 15:39 Uhr