Aktuelle Änderungen - Suchen:

Einheitsfrontlied

Hanns Eisler, Bertolt Brecht / Ton Steine Scherben: Warum geht es mir so dreckig (1971)

Em B7 Em
Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum braucht er was zum Essen bitte sehr!
E7 Am B7 Em
Es macht ihn ein Geschwätz nicht satt, das schafft kein Essen her.
Em B7 Em B7 Am
Drum links, zwei, drei! Drum links, zwei, drei, Wo dein Platz, Genosse ist!
C D7 G Em B7 Em
Reih dich ein in die Arbeitereinheitsfront, weil du auch ein Arbeiter bist.
 
Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum braucht er auch noch Kleider und Schuh. 
Es macht ihn ein Geschwätz nicht warm - und auch kein Trommeln dazu. 
Drum links, zwei, drei! Drum links, zwei, drei, Wo dein Platz, Genosse ist! 
Reih dich ein in die Arbeitereinheitsfront, weil du auch ein Arbeiter bist. 
 
Und weil der Mensch ein Mensch ist, hat er Stiefel im Gesicht nicht gern. 
Er will unter sich keine Sklaven sehen - und über sich keine Herren. 
Drum links, zwei, drei! Drum links, zwei, drei, Wo dein Platz, Genosse ist! 
Reih dich ein in die Arbeitereinheitsfront, weil du auch ein Arbeiter bist. 
 
Und weil der Prolet ein Prolet ist, drum wird ihn kein anderer befrein. 
Es kann die Befreiung der Arbeiter - nur das Werk der Arbeiter sein. 
Drum links, zwei, drei! Drum links, zwei, drei, Wo dein Platz, Genosse ist! 
Reih dich ein in die Arbeitereinheitsfront, weil du auch ein Arbeiter bist. 


Zurück zum Liederbuch

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 17.01.2020 15:39 Uhr