Aktuelle Änderungen - Suchen:

Heimweh (Dort wo die Blumen blühn)

Dieter Rasch & Ernst Bader, Terry Gilkyson & Richard Dehr & Frank Miller / Freddy Quinn (1956)

E B E E B
Brennend heißer Wüstensand, (so schön, schön war die Zeit)
E B E E B
Fern, so fern dem Heimatland. (so schön, schön war die Zeit)
A E B E
Kein Gruß, kein Herz, kein Kuss, kein Scherz;
E B E E B
Alles liegt so weit, so weit.
 
E B E E B
Viele Jahre schwere Fron, (so schön, schön war die Zeit)
E B E E B
Harte Arbeit, karger Lohn, (so schön, schön war die Zeit)
A E B E
Tagaus, tagein, kein Glück, kein Heim;
E B E E B
Alles liegt so weit, so weit
A E
Dort wo die Blumen blüh'n, Dort wo die Täler grün',
B E
Dort war ich einmal zuhause.
A E
Wo ich die Liebste fand, Da liegt mein Heimatland,
F# B
wie lang bin ich noch allein?
 
E B E E B
Hört mich an, ihr goldenen Sterne, (so schön, schön war die Zeit)
E B E E B
Grüßt die Lieben in der Ferne. (so schön, schön war die Zeit)
A E B E
Mit Freud und Leid - verrinnt - die Zeit;
E B E E B
Alles liegt so weit so weit.
A E
Dort wo die Blumen blühn, Dort wo die Täler grün,
B E
Dort war ich einmal zuhause.
A E
Wo ich die Liebste fand, Da liegt mein Heimatland,
F# B
Wie lang bin ich noch allein?


Zurück zum Liederbuch

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 17.01.2020 15:39 Uhr