Aktuelle Änderungen - Suchen:

Mit Dir finde ich zu mir

Evert Jan Bouman

D A
Du nimmst mich mit zum Nordseestrand, Der Kopf wird frei durch den Wind.
G D
Wir turteltauben Hand in Hand, Wir werden endlich was wir sind.
 
D A
Vorne sinkt die Abendsonne In einem Meer aus rotem Licht.
G D
Das Herz, das wiegt sich in der Wonne, Ein güldener Glanz auf deinem Gesicht.
D A D D A D
Mit Dir finde ich zu mir, Wo die Liebe wächst sind wir.
A D A D Em D
Da sind wir, da sind wir, da sind wir.
 
Das Leben drängt in ganzer Fülle, Ja, jeder Rahmen wird gesprengt. 
Und seelisch nackt, ganz ohne Hülle, Hat so die Liebe sich geschenkt. 
 
Die Nacht ist als ob van Gogh Die Sterne malt mit lauter Licht. 
Und was gestern noch ein Loch Das füllt sich heute mit Gewicht. 
Mit Dir finde ich zu mir, Wo die Liebe wächst sind wir. 
Da sind wir, da sind wir, da sind wir. 
 
Vorne die Ewigkeit im Meer, Hinten Europa, in uns vereint. 
Das scheinbar Kleinste freut uns sehr, Das Ungereimte wird gereimt. 
 
Das Meer, das schluckt was uns beschwert; Es löst sich auf in dieser Nacht. 
In diesem Glück, so reich beschert, Zeigt jetzt die Liebe ihre Macht. 
Mit Dir finde ich zu mir, Wo die Liebe wächst sind wir. 
Da sind wir, da sind wir, da sind wir. 
solo
Du nimmst mich mit zum Nordseestrand, Der Kopf wird frei durch den Wind. 
Wir turteltauben Hand in Hand, Wir werden endlich was wir sind. 
Mit Dir finde ich zu mir, Wo die Liebe wächst sind wir. 
Da sind wir, da sind wir, da sind wir. 


Zurück zum Liederbuch

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 17.01.2020 15:39 Uhr