Aktuelle Änderungen - Suchen:

Hexenwald-Treff

Impressum


Liederbuch





PmWiki

Privates

pmwiki.org


pmwiki-2.2.123

SideBar bearbeiten

Hinweise zum Eingeben neuer Lieder

Wichtig: Bitte im nachfolgenden Text nicht auf die Beispiele klicken, um die Dokumentation stimmig zu halten!

Einen neuen Titel eintragen:

Mit dem Edit Button kann die Inhaltsverzeichnisseite zum Bearbeiten geöffnet werden. Im Inhaltsverzeichnis werden die Lieder nach Interpreten geordnet. Die "Überschrift" für einen Interpreten wird als fettgeschriebener Text in einer eigenen Zeile eingegeben:

'''Ein Sänger'''

ergibt

Ein Sänger

Die Liedertitel werden als Listenelemente eingegeben:

* [[Das ist ein Lied]]

ergibt

(hier bitte nicht klicken, sonst ist das Beispiel zerstört). Das kleine Fragezeichen signalisiert, dass dieser Liedtext (Wiki-Seite) noch nicht eingegeben wurde. Um Abstand zum vorherigen Lied, die Nummerierung der Lieder und die Einrückung der Interpreten-Namen zu gewährleisten, wird das letzte Lied eines Interpreten mit

# [[das ist das Letzte]] \\
\\
'''Die Andere Band'''
* [[das Singen die]]

abgeschlossen. Das ergibt:
  1. das ist das Letzte?

    Die Andere Band

Um jetzt einen Liedtext einzugeben, das Inhaltsverzeichnis bearbeiten, abspeichern und den neu erzeugten Verweis (mit dem kleinen Fragezeichen) anklicken. Ein Liedtext sieht im Prinzip so aus:

(:notitle:)
[[#begin]]
||:
{t:Der Titel des Songs}
{st:Autor / Interpret: Album (2010)}
[G] Wir haben [C]immer, [D]immer gute [G]Laune
Ja Junge, [D]staune, ja Junge [G]staune
:||

 [[#end]]
 (:if !equal {$Action} print:)
 ----
 [[Liederbuch|Zurück zum Liederbuch]]
 (:ifend:) 
das ergibt:

Der Titel des Songs

Autor / Interpret: Album (2010)

G C D G
Wir haben immer, immer gute Laune
D G
Ja Junge, staune, ja Junge staune

Zurück zum Liederbuch

ChordPro-Songtexte im PmWiki:

Zwischen den Markierungen "||: ChordPro-Text :||" - kann ChordPro-Text eingegeben werden. Dies ist ein Liedtext, bei dem mit besonderer Schreibweise Akkorde, Tabulaturen etc. angezeigt werden können.

Akkorde werden in eckige Klammern VOR das Wort gesetzt, über dem sie stehen sollen:

EingabeAnzeige
[C]ein [D]Lied, drei, vier
C D
ein Lied, drei, vier
[G7]und fünf sechs [ ] [C]
G7 C
und fünf sechs

durch den "leeren" Akkord '[ ] ' erreiche ich, das das letzte C mit Abstand gesetzt wird. Ausserdem kann man in geschweiften Klammern Sonderanweisungen geben. Diese müssen immer in einer eigenen Zeile stehen:

Vorspann

  • {{title:..}} (kurz {{t:..}} ) setzt den Song-Titel. Dieser wird als <h2> Überschrift ausgegeben.
  • {{subtitle:..}} (kurz {{st:..}} ) setzt den Untertitel (Interpret, Komponist...). Wird als <h3> Überschrift ausgegeben.

Textdarstellung

  • #beliebiger Text... ist eine Autoren-Kommentarzeile und wird nicht ausgegeben. Das # muss am Zeilenanfang stehen!
  • {comment:..} (kurz {c:..} ) Anmerkung; z.B. {c:Chorus} ergibt:
    Chorus
  • {comment_italic:..} (kurz {ci:..} ) ergibt eine kursive Anmerkung wie z.B. {ci:Zweimal Refrain spielen}:
    Zweimal Refrain spielen
  • {comment_box:..} (kurz {cb:..} ) Anmerkungskasten - {cb:Kopieren verboten!} ergibt:
    Kopieren verboten!
  • {start_of_chorus} (kurz {soc} ) Anfang Refrain (Chorus)
  • {end_of_chorus} (kurz {eoc} ) Ende Refrain (Chorus); Also:
    Jeden [G7]Abend
    {soc}
    [C]Und immer [F7]immer [G]wieder
    geht die Sonne [C]auf
    {eoc}

    ergibt:
    G7
    Jeden Abend
    C F7 G
    Und immer immer wieder
    C
    geht die Sonne auf
  • {start_of_tab} (kurz {sot} ) Tabulatur (Schreibmaschinenschrift)
  • {end_of_tab} (kurz {eot} ) Ende einer Tabulatur:
    {sot}
    C F G
    --0---1---3---
    --1---1---0---
    --0---2---0---
    --2---3---0---
    --3---x---2---
    --0---x---3---
    {eot}
ergibt:
C F G --0---1---3--- --1---1---0--- --0---2---0--- --2---3---0--- --3---x---2--- --0---x---3---
  • {define:Name Basis e B G D A E} Akkordbild anzeigen. Basis ist der niedrigste anzuzeigende Bund (1 für offene Akkorde). Die weiteren Angaben für die Saiten sind relativ dazu (Basis = 3 und e = 1 heisst im vierten Bund greifen). 0 steht für eine offene, x für eine nicht angeschlagene Saite. Beispiele:

{define:C 1 0 1 0 2 3 x}
{define:Gm 2 1 1 1 3 3 1}

ergibt:
C
Gm
2
  • {new_page} bzw. {new_physical_page} sorgt (wenn der Browser das unterstützt) für einen Seitenvorschub in der Druckversion.
  • {transpose:n} Transponiert die Akkordsymbole um n Halbtöne nach oben bzw. unten, wenn ein - Minuszeichen vorangestellt wird. n=0 hebt eine vorhergehende Transponierung wieder auf. Beispiel:

{transpose:2}
[C]C wird zu D und [D]D wird zu E; [E]E wird zu F#!
{transpose:0}
[G]G bleibt jetzt G
ergibt:

D E F#
C wird zu D und D wird zu E; E wird zu F#!
G
G bleibt jetzt G

  • {song_num:n} Lieder werden nummeriert (beginnend mit n).
  • {index} Wenn Nummerierung eingeschlatet ist, wird man am Ende (an der Stelle, wo die Anweisung steht) ein alphabetisch sortierter Index ausgegeben. Beispiel:

{song_num:2}
{t:Erster Song}
{t:Anderer (zweiter) Song}
{index}

ergibt:

Index
Anderer (zweiter) Song3
Erster Song2

Ausgabesteuerung (werden erkannt, aber nicht berücksichtigt)

  • {rowname} Ignoriert
  • {textfont:..} Ignoriert
  • {textsize:..} Ignoriert
  • {chordfont:..} Ignoriert
  • {chordsize:..} Ignoriert
  • {grid} (kurz {g} ) Ignoriert
  • {new_song} (kurz {ns} ) Ignoriert
  • {no_grid} (kurz {ng} ) Ignoriert
  • {tuning} Ignoriert
  • {key:..} Ignoriert
  • ['|] Taktstrich; bitte [|] benutzen!
Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 17.01.2020 15:39 Uhr