Aktuelle Änderungen - Suchen:

Wenn alle Brünnlein fließen

trad.

G D7 G C D7
Wenn alle Brünnlein fließen, so muß man trinken.
G D7 G C D7
Wenn ich mein'n Schatz nicht rufen darf, tu ich ihm winken.
D7 G D7 G
Wenn ich mein'n Schatz nicht rufen darf, ju, ja, rufen darf,
D7 G
Tu ich ihm wi-in-ken.
 
G D7 G C D7
Ja, winken mit den Äugelein, und treten auf den Fuss.
G D7 G C D7
'S ist eine in der Stube drin, die meine werden muß.
D7 G D7 G
'S ist eine in der Stube drin, ju, ja, Stube drin,
D7 G
die meine werden muß.
 
G D7 G C D7
Warum sollt sie's nicht werden, ich hab' sie ja so gern.
G D7 G C D7
Sie hat zwei blaue Äugelein, die leuchten wie zwei Stern.
D7 G D7 G
Sie hat zwei blaue Äugelein, ju, ja, Äugelein,
D7 G
Die leuchten wie zwei Stern.
 
G D7 G C D7
Sie hat zwei rote Wängelein, sind röter als der Wein.
G D7 G C D7
Ein solches Mädel findst du nicht wohl unterm Sonnenschein;
D7 G D7 G
Ein solches Mädel findst du nicht, Ju, ja, findst du nicht,
D7 G
Wohl unterm Sonnenschein.


Zurück zum Liederbuch

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 17.01.2020 15:39 Uhr